News

Geilenkothen Fabrik für Schutzkleidung GmbH als Innovationsführer im Mittelstand geehrt

Geilenkothen Fabrik für Schutzkleidung GmbH als Innovationsführer im Mittelstand geehrt 25. Juni 2017 Überlingen – Die Geilenkothen Fabrik für Schutzkleidung GmbH gehört in diesem Jahr zu den Innovationsführern des deutschen Mittelstands. Das Unternehmen aus Gerolstein wird von Ranga Yogeshwar, Prof. Dr. Niko-laus Franke und compamedia mit dem zum 24. Mal vergebenen TOP 100-Siegel geehrt. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen besonders mit seinem Innovationsklima und seinem Inno-vationserfolg. Notfallsanitäter, Polizisten und Katastrophenschützer bilden den Kunden-stamm der Geilenkothen Fabrik für Schutzkleidung. Das 1956 gegründete Familienunternehmen aus Gerolstein legt besonderen Wert auf sein Innovati-onsklima. „Wir pflegen eine ‚Kultur der kurzen Wege’. Wenn einer unserer 30 Mitarbeiter eine gute Idee hat, findet er immer auch ein offenes Ohr“, sagt der Geschäftsführer Kai Wollwert. Zahlen verdeutlichen die besondere Innovationskraft des Top-Innovators: 60 Prozent seines Gewinns erzielt Geilenkothen mit Marktneuheiten und innova-tiven Verbesserungen, die das Unternehmen vor der Konkurrenz auf den Markt gebracht hat. Dazu zählt auch die Jacken-Modell-Familie „Invictus“. „Unsere Kunden legen viel Wert auf ihre regionale Corporate Identity. Deswe-gen mussten wir immer wieder Sondermodelle anfertigen und nachzertifizie-ren lassen“, erklärt Kai Wollwert. Ein langwieriger und kostenaufwendiger Prozess – auch für die Kunden. Die neu entwickelte „Invictus“-Modellreihe funktioniert dagegen nach dem Baukastenprinzip. Auf diese Weise ver-schlankt das TOP 100-Unternehmen seine Bestell- und Fertigungsprozesse und spart Verwaltungskosten. Auch die Kunden profitieren von kürzeren Lie-ferzeiten und vom Wegfall der Lizenzierungsgebühren. TOP 100: der Wettbewerb Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und In-novation der Wirtschaftsuniversität Wien und Gastforscher am Massachusetts Insti-tute of Technology (MIT). Mit 18 Forschungspreisen und über 200 Veröffentlichun-gen gehört er international zu den führenden Innovationsforschern. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar. Projekt-partner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten For-schung und der Mittelstandsverband BVMW. Als Medienpartner begleitet das ma-nager magazin den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de.

Hier mehr erfahren

Über uns

Seit mehr als einem halben Jahrhundert befasst sich GSG – Geilenkothen – Fabrik für Schutzkleidung Gerolstein – mit Schutzkleidung. Mittlerweile wird das Unternehmen in der dritten Generation im Familienbesitz geführt, spezialisiert auf multifunktionale Wetter- und Warnschutzkleidung. Entwicklung, Produktion und Vertrieb – alles aus einer Hand.

Bei uns stand und steht immer das qualitative vor dem quantitativen Wachstum. Demzufolge geht uns bei Materialauswahl, Produktkonzeption, Verarbeitungsqualität, Pflegefreundlichkeit, Service und Gewährleistung stets die Nutzenmaximierung vor Gewinnmaximierung!
Unsere Produkte definieren sich je nach Projekt, Kundenwunsch oder Einsatzzweck in der strikten Einhaltung der nach VOL vorgegebenen technischen Richtlinien und den jeweiligen branchenbezogenen Sicherheitsbestimmungen bzw. den hieran gekoppelten DIN EN Zertifizierungen für die CE-Kennzeichnung nach den europäischen Richtlinien für Persönliche Schutzausrüstung.
Zum Einsatz kommen weltführende Hightech-Materialien, u.a. Trevira CS, GORE-TEX-, Nomex-, Reflexite- und 3M-Produkte.
Alle Accessoires und Kleinteile sind Markenprodukte. Ausgesuchte Innen- und Kältefutter runden das Programm ab.

Besonders stolz sind wir darauf, dass wir als Referenz neben vielen anderen erfolgreichen Entwicklungen und Ausstattungen der unterschiedlichsten Verbände und Gruppierungen mit zertifizierter Schutzkleidung als unsere markantesten Erfolge u.a. die Schutz- und Einsatzkleidung der beiden zweifelsfrei größten deutschen Gruppierungen – THW und DRK – nennen können. Beide Organisationen bekamen durch unser Top-Design und die funktionelle Konstruktion ein völlig neues CI, das die Akzeptanz und Präsenz dieser wichtigen Hilfsdienst zum aktuellen Trend zu sportiver, leichter und funktionaler Einsatzkleidung heißt WINDSTOPPER® SoftShell TAIFUN. Diese neue Jacken-Kollektion in vier verschiedenen Farbkombinationen ist die Weiterentwicklung unserer tausendfach bewährten WINDSTOPPER® Jacke TORNADO.

      

 

 

Facebook

News

Geilenkothen Fabrik für Schutzkleidung GmbH als Innovationsführer im Mittelstand geehrt

Geilenkothen Fabrik für Schutzkleidung GmbH als Innovationsführer im Mittelstand geehrt 25. Juni 2017 Überlingen – Die Geilenkothen Fabrik für Schutzkleidung GmbH gehört in diesem Jahr zu den Innovationsführern des deutschen Mittelstands. Das Unternehmen aus Gerolstein wird von Ranga Yogeshwar, Prof. Dr. Niko-laus Franke und compamedia mit dem zum 24. Mal vergebenen TOP 100-Siegel geehrt. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen besonders mit seinem Innovationsklima und seinem Inno-vationserfolg. Notfallsanitäter, Polizisten und Katastrophenschützer bilden den Kunden-stamm der Geilenkothen Fabrik für Schutzkleidung. Das 1956 gegründete Familienunternehmen aus Gerolstein legt besonderen Wert auf sein Innovati-onsklima. „Wir pflegen eine ‚Kultur der kurzen Wege’. Wenn einer unserer 30 Mitarbeiter eine gute Idee hat, findet er immer auch ein offenes Ohr“, sagt der Geschäftsführer Kai Wollwert. Zahlen verdeutlichen die besondere Innovationskraft des Top-Innovators: 60 Prozent seines Gewinns erzielt Geilenkothen mit Marktneuheiten und innova-tiven Verbesserungen, die das Unternehmen vor der Konkurrenz auf den Markt gebracht hat. Dazu zählt auch die Jacken-Modell-Familie „Invictus“. „Unsere Kunden legen viel Wert auf ihre regionale Corporate Identity. Deswe-gen mussten wir immer wieder Sondermodelle anfertigen und nachzertifizie-ren lassen“, erklärt Kai Wollwert. Ein langwieriger und kostenaufwendiger Prozess – auch für die Kunden. Die neu entwickelte „Invictus“-Modellreihe funktioniert dagegen nach dem Baukastenprinzip. Auf diese Weise ver-schlankt das TOP 100-Unternehmen seine Bestell- und Fertigungsprozesse und spart Verwaltungskosten. Auch die Kunden profitieren von kürzeren Lie-ferzeiten und vom Wegfall der Lizenzierungsgebühren. TOP 100: der Wettbewerb Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und In-novation der Wirtschaftsuniversität Wien und Gastforscher am Massachusetts Insti-tute of Technology (MIT). Mit 18 Forschungspreisen und über 200 Veröffentlichun-gen gehört er international zu den führenden Innovationsforschern. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar. Projekt-partner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten For-schung und der Mittelstandsverband BVMW. Als Medienpartner begleitet das ma-nager magazin den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de.

Hier mehr erfahren

Über uns

Seit mehr als einem halben Jahrhundert befasst sich GSG – Geilenkothen – Fabrik für Schutzkleidung Gerolstein – mit Schutzkleidung. Mittlerweile wird das Unternehmen in der dritten Generation im Familienbesitz geführt, spezialisiert auf multifunktionale Wetter- und Warnschutzkleidung. Entwicklung, Produktion und Vertrieb – alles aus einer Hand.

Bei uns stand und steht immer das qualitative vor dem quantitativen Wachstum. Demzufolge geht uns bei Materialauswahl, Produktkonzeption, Verarbeitungsqualität, Pflegefreundlichkeit, Service und Gewährleistung stets die Nutzenmaximierung vor Gewinnmaximierung!
Unsere Produkte definieren sich je nach Projekt, Kundenwunsch oder Einsatzzweck in der strikten Einhaltung der nach VOL vorgegebenen technischen Richtlinien und den jeweiligen branchenbezogenen Sicherheitsbestimmungen bzw. den hieran gekoppelten DIN EN Zertifizierungen für die CE-Kennzeichnung nach den europäischen Richtlinien für Persönliche Schutzausrüstung.
Zum Einsatz kommen weltführende Hightech-Materialien, u.a. Trevira CS, GORE-TEX-, Nomex-, Reflexite- und 3M-Produkte.
Alle Accessoires und Kleinteile sind Markenprodukte. Ausgesuchte Innen- und Kältefutter runden das Programm ab.

Besonders stolz sind wir darauf, dass wir als Referenz neben vielen anderen erfolgreichen Entwicklungen und Ausstattungen der unterschiedlichsten Verbände und Gruppierungen mit zertifizierter Schutzkleidung als unsere markantesten Erfolge u.a. die Schutz- und Einsatzkleidung der beiden zweifelsfrei größten deutschen Gruppierungen – THW und DRK – nennen können. Beide Organisationen bekamen durch unser Top-Design und die funktionelle Konstruktion ein völlig neues CI, das die Akzeptanz und Präsenz dieser wichtigen Hilfsdienst zum aktuellen Trend zu sportiver, leichter und funktionaler Einsatzkleidung heißt WINDSTOPPER® SoftShell TAIFUN. Diese neue Jacken-Kollektion in vier verschiedenen Farbkombinationen ist die Weiterentwicklung unserer tausendfach bewährten WINDSTOPPER® Jacke TORNADO.

      

 

 

Facebook

Anfahrt

Route planen

Öffnungszeiten

Montag:

8.00 - 17.00 Uhr

Dienstag:

8.00 - 17.00 Uhr

Mittwoch:

8.00 - 17.00 Uhr

Donnerstag:

8.00 - 17.00 Uhr

Freitag:

8.00 - 17.00 Uhr

Samstag:

geschlossen

Sonntag:

geschlossen