News

Aktuelles

„Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen“, schrieb der Autor Antoine de Saint-Exupéry. Das gilt auch für die VR-Bank Nordeifel eG, denn auch wir wollen die Zukunft und damit unsere Region gestalten. Aus diesem Grund geben wir uns nicht mit dem Status Quo zufrieden, sondern blicken nach vorne. Aber alleine können wir das nicht. Wir brauchen die Menschen, die wir nach dem Genossenschaftsprinzip miteinander verbinden. Die Gründungen der Dienstleistungsgenossenschaft Eifel DLG eG und GenoEifel eG – die Generationengenossenschaft sind der Beweise. Hier kommen Menschen und Unternehmen zusammen, um frei nach Raiffeisens Motto „Was der einzelne nicht ermag, vermögen viele“ zu handeln. Der überwältigende Andrang bei der Auftaktveranstaltung zur GenoEifel und die bereits 47 Mitgliedsarbeitgeber der DLG Eifel mit ihren über 4000 Arbeitnehmern zeigen, dass die Menschen in unserer wundervollen Region bereit sind, diesen Weg mitzugehen. Obwohl wir als VR-Bank Nordeifel eG eine relativ kleine Bank sind, verfügen wir über ein gewaltiges Know-how und sind bestens vernetzt. Daraus ergibt sich ein Vorteil für die Bank und für die Region.

Notebooks für die Schule

Groß war die Freude bei den Kindern und Lehrern der Grundschule Dahlem: Klaus Reiferscheid, Abteilungsleiter Vertriebssteuerung, und sein Kollege Jörg Schröder, Teamleiter Organisation und IT-Management, überbrachten ihnen zwölf hochwertige Notebooks. „Das ist eine ganz tolle Ergänzung unserer Medienausstattung“, freute sich Schulleiterin Mirjam Schmitz. Begeistert war auch Bürgermeister Jan Lembach, der eigens zu diesem Anlass in die Schule gekommen war. „Gerade vor dem Hintergrund, dass die Grundschule Dahlem sich als anerkannte Mint-Schule profiliert, ist es wichtig, dass die technische Ausstattung da Schritt hält“, sagte er als Vertreter des Schulträgers. Als erste Grundschule kreisweit werden hier bereits seit dem vergangenen Jahr Tablets im Unterricht eingesetzt. „Mit den Notebooks können wir spezielle Lern- und Förderprogramme anwenden, die optimal sind für die individuelle Förderung unserer Schüler“, sagte Mirjam Schmitz. Dank des ehrenamtlichen Engagements von „Schüler-Großvater“ Johannes Mertens, dem früheren Leiter der Realschule Blankenheim, kann die Grundschule Dahlem eine wöchentliche Computer-AG anbieten. „Herr Mertens hat hier ganz viel bewegt. Die Kinder fertigen sogar kleine Powerpoint-Präsentationen an“, berichtete die Schulleiterin. Vom ersten Schuljahr an werden die aktuell insgesamt 195 Kinder in acht Schulklassen im Umgang mit dem Computer geschult. „Mit unserem Engagement in der Region erfüllen wir unseren Grundauftrag als Genossenschaftsbank gegenüber unseren Mitgliedern“, begründete Reiferscheid die Computerspende.

Über uns

Hausbank der Region

Wenn 90 Prozent der Kunden und die Hälfte der Einwohner Mitglied einer Genossenschaftsbank sind, dann ist das Attribut „Hausbank der Region“ angebracht. Die VR-Bank Nordeifel hat ihren Sitz seit 1880 im Südkreis, ihre Geschäftsbeziehungen reichen weit darüber hinaus.

Die VR-Bank sieht sich in der Tradition einer von Menschen für Menschen getragenen Solidargemeinschaft mit Gewinn für alle. Das Gesamtkundenvolumen liegt über einer Milliarde, die Bilanzsumme bei 602 Millionen. Die VR-Bank Nordeifel hat mit ihren Mitgliedern einen Wirtschaftskreislauf etabliert und regionale Identität gestiftet.

Die VR-Bank ist der Wirtschaftsmotor in diesem System. Sie fühlt sich für die Menschen im Landstrich verantwortlich.  Die Hausbank der Region fordert und fördert die Mitwirkung der Mitglieder in Beiräten, Vertreter- und Bezirksversammlungen getreu nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“. Die Eifelregion ist Heimat, Herkunft, Gegenwart und Zukunft der VR-Bank Nordeifel eG.

Auf einen Blick:

Gegründet: 1880, 27.883 Privatkunden, 1.521 Firmenkunden
25.444 Mitglieder von 51.872 Einwohnern,135 Mitarbeiter
Bilanzsumme 2016: 602 Mio. Euro

Der Vorstand der VR-Bank Nordeifel eG (von links) Mark Heiter, Vorstandsvorsitzender Bernd Altgen und Wolfgang Merten.

Unsere online Filiale

Besuchen Sie uns doch mal in unseren „Online-Räumlichkeiten“ unter der Adresse www.vr-banknordeifel.de. Auch dür mobile Endgeräte optimiert findet sich eine klare Struktur, die jederzeit einen Überblick durch die große Multi-Navigation bietet.

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook

News

Aktuelles

„Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen“, schrieb der Autor Antoine de Saint-Exupéry. Das gilt auch für die VR-Bank Nordeifel eG, denn auch wir wollen die Zukunft und damit unsere Region gestalten. Aus diesem Grund geben wir uns nicht mit dem Status Quo zufrieden, sondern blicken nach vorne. Aber alleine können wir das nicht. Wir brauchen die Menschen, die wir nach dem Genossenschaftsprinzip miteinander verbinden. Die Gründungen der Dienstleistungsgenossenschaft Eifel DLG eG und GenoEifel eG – die Generationengenossenschaft sind der Beweise. Hier kommen Menschen und Unternehmen zusammen, um frei nach Raiffeisens Motto „Was der einzelne nicht ermag, vermögen viele“ zu handeln. Der überwältigende Andrang bei der Auftaktveranstaltung zur GenoEifel und die bereits 47 Mitgliedsarbeitgeber der DLG Eifel mit ihren über 4000 Arbeitnehmern zeigen, dass die Menschen in unserer wundervollen Region bereit sind, diesen Weg mitzugehen. Obwohl wir als VR-Bank Nordeifel eG eine relativ kleine Bank sind, verfügen wir über ein gewaltiges Know-how und sind bestens vernetzt. Daraus ergibt sich ein Vorteil für die Bank und für die Region.

Notebooks für die Schule

Groß war die Freude bei den Kindern und Lehrern der Grundschule Dahlem: Klaus Reiferscheid, Abteilungsleiter Vertriebssteuerung, und sein Kollege Jörg Schröder, Teamleiter Organisation und IT-Management, überbrachten ihnen zwölf hochwertige Notebooks. „Das ist eine ganz tolle Ergänzung unserer Medienausstattung“, freute sich Schulleiterin Mirjam Schmitz. Begeistert war auch Bürgermeister Jan Lembach, der eigens zu diesem Anlass in die Schule gekommen war. „Gerade vor dem Hintergrund, dass die Grundschule Dahlem sich als anerkannte Mint-Schule profiliert, ist es wichtig, dass die technische Ausstattung da Schritt hält“, sagte er als Vertreter des Schulträgers. Als erste Grundschule kreisweit werden hier bereits seit dem vergangenen Jahr Tablets im Unterricht eingesetzt. „Mit den Notebooks können wir spezielle Lern- und Förderprogramme anwenden, die optimal sind für die individuelle Förderung unserer Schüler“, sagte Mirjam Schmitz. Dank des ehrenamtlichen Engagements von „Schüler-Großvater“ Johannes Mertens, dem früheren Leiter der Realschule Blankenheim, kann die Grundschule Dahlem eine wöchentliche Computer-AG anbieten. „Herr Mertens hat hier ganz viel bewegt. Die Kinder fertigen sogar kleine Powerpoint-Präsentationen an“, berichtete die Schulleiterin. Vom ersten Schuljahr an werden die aktuell insgesamt 195 Kinder in acht Schulklassen im Umgang mit dem Computer geschult. „Mit unserem Engagement in der Region erfüllen wir unseren Grundauftrag als Genossenschaftsbank gegenüber unseren Mitgliedern“, begründete Reiferscheid die Computerspende.

Über uns

Hausbank der Region

Wenn 90 Prozent der Kunden und die Hälfte der Einwohner Mitglied einer Genossenschaftsbank sind, dann ist das Attribut „Hausbank der Region“ angebracht. Die VR-Bank Nordeifel hat ihren Sitz seit 1880 im Südkreis, ihre Geschäftsbeziehungen reichen weit darüber hinaus.

Die VR-Bank sieht sich in der Tradition einer von Menschen für Menschen getragenen Solidargemeinschaft mit Gewinn für alle. Das Gesamtkundenvolumen liegt über einer Milliarde, die Bilanzsumme bei 602 Millionen. Die VR-Bank Nordeifel hat mit ihren Mitgliedern einen Wirtschaftskreislauf etabliert und regionale Identität gestiftet.

Die VR-Bank ist der Wirtschaftsmotor in diesem System. Sie fühlt sich für die Menschen im Landstrich verantwortlich.  Die Hausbank der Region fordert und fördert die Mitwirkung der Mitglieder in Beiräten, Vertreter- und Bezirksversammlungen getreu nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“. Die Eifelregion ist Heimat, Herkunft, Gegenwart und Zukunft der VR-Bank Nordeifel eG.

Auf einen Blick:

Gegründet: 1880, 27.883 Privatkunden, 1.521 Firmenkunden
25.444 Mitglieder von 51.872 Einwohnern,135 Mitarbeiter
Bilanzsumme 2016: 602 Mio. Euro

Der Vorstand der VR-Bank Nordeifel eG (von links) Mark Heiter, Vorstandsvorsitzender Bernd Altgen und Wolfgang Merten.

Unsere online Filiale

Besuchen Sie uns doch mal in unseren „Online-Räumlichkeiten“ unter der Adresse www.vr-banknordeifel.de. Auch dür mobile Endgeräte optimiert findet sich eine klare Struktur, die jederzeit einen Überblick durch die große Multi-Navigation bietet.

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook

Item Extension

Videoposition

Anfahrt

Route planen

Öffnungszeiten

Montag:

9.00 Uhr bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr

Dienstag:

9.00 Uhr bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr

Mittwoch:

9.00 Uhr bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr

Donnerstag:

9.00 Uhr bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr

Freitag:

9.00 Uhr bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr

Samstag:

geschlossen

Sonntag:

geschlossen